Was ist Prozessfinanzierung?

Prozessfinanzierung
Gerichtsprozesse bergen für die klagende Partei oft hohe finanzielle Risiken. Der Ausgang eines Prozesses ist trotz begründeter Forderung nicht mit Sicherheit vorhersehbar. Wenn Sie als Kläger einen Prozess verlieren, müssen Sie sämtliche Gerichtskosten, Ihre Anwaltskosten, die gegnerischen Anwaltskosten, Gutachterkosten, Zeugenauslagen, uvm. tragen.

Wegen des hohen finanziellen Risikos vor allem bei hohen Streitwerten und langer Prozessdauer, werden viele berechtigte Ansprüche nicht weiter verfolgt. Der Anspruchsberechtigte verzichtet oftmals auf seine Ansprüche und erleidet erhebliche finanzielle Nachteile.

TKL finanziert Ihren Prozess und nimmt Ihnen alle Risiken ab.